Aktuelles - Kopieren - Heimatverein Darfeld

Direkt zum Seiteninhalt



Ostermarkt am Bahnhof Darfeld


Am Sonntag, den 17. März 2024 findet auf dem Gelände des Heimat- und Bürgerhauses Bahnhof Darfeld wieder der Ostermarkt statt.

 

Im Innen- und Außenbereich des Bahnhofes findet man viele Dinge, die im Frühling und in der Osterzeit Verwendung finden. Aber auch Dekoratives für Haus und Garten an dem man sich das ganz Jahr erfreuen kann.

 

Wie gewohnt sind Stände im Bahnhofsgebäude, im angrenzenden Güterschuppen, in den Eisenbahnwaggons und in Zelten auf dem Gelände des Generationenparks vorgesehen.

 

Für das leibliche Wohl ist an diesem Tag bestens gesorgt und der Förderverein Generationenpark wird wieder frische Brote aus dem Backhaus anbieten.

 


Bahnhofscafé

 

Liebe Gäste,

unser Café hat Winterpause!

 

Im Jahr 2024 sind wir wieder gerne für Sie da, und zwar:

 

während des Ostermarktes am 17.03. und ab dem 26.04.2024

 

freitags von 14.00 bis 18.00 Uhr und

 

 samstags und sonntags von

 

13.00 bis 18.00 Uhr

 

sowie an Feiertagen von 11.00 bis 18.00 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!





"Das Narrenschiff"




Der Heimatverein Darfeld darf sich über ein neues Kunstwerk im Bahnhof Darfeld freuen.

Klaus Wethmar aus Münster-Roxel hat dem Heimatverein seine neuste Arbeit geschenkt,  die ab sofort im Bahnhof während der Öffnungszeiten besichtigt werden kann.

Seine Arbeit hat er „Das Narrenschiff“ getauft.

Es handelt sich um ein Bruchstück einer großen Eiche, das zu einem Floß mit Segel ausgearbeitet wurde.

Auf dem Schiff befinden sich etwas eigenartige Passagiere die auf der Flucht sind vor bedrohlichen Naturgewalten, für die sie selber verantwortlich sind.

Herr Wethmar ist selbst Mitglied im Heimatverein und hat im Jahr 2012 in einer Ausstellung seine Arbeiten im Bühnensaal des Bahnhofs präsentiert.

Er nennt sich selbst Ideengestalter und hat dem Heimatverein bereits im Jahr 2013 den „Leezenkieker“ geschenkt. Er steht im Generationenpark und winkt den Radfahreren auf dem Radweg freundlich zu.

Mit diesen Kunstwerken möchte sich Klaus Wethmar beim Heimatverein und allen Helfern im Generationenpark für ihr Engagement bedanken.